Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag von Prof. Dr. Christian Borgemeister, Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung und Professor für Ökologie und Management natürlicher Ressourcen an der Universität Bonn: „Aktuelle Fragestellungen in der globalen Forschung zur Nachhaltigkeit“

3. Mai um 19:00

Das Zentrum für Entwicklungsforschung (www.zef.de) wurde 1997 in Bonn gegründet, um den internationalen Standort durch Forschung und Ausbildung zu stärken und zu unterstützen.

Das ZEF will mit seiner Forschung und Ausbildung zu Armutsbekämpfung und nachhaltigen Entwicklung in Entwicklungsländern beitragen. Außerdem fördert es eine Stärkung und Vernetzung der internationalen Entwicklungsforschung in Deutschland, Europa und in Entwicklungsländern.

Die Themenschwerpunkte sind: politischer und kultureller Wandel, ökonomischer und technischer Wandel, Ökologie und Management natürlicher Ressourcen.

Das internationale Doktorandenprogramm bildet kontinuierlich ca. 120 Nachwuchswissenschaftler aus und bereitet zukünftige Entscheidungsträger für ihre Tätigkeit in der internationalen Entwicklungspolitik vor, 66 % der Doktoranden kommen aus Afrika und Asien. Das Programm ist einzigartig in Europa.

Außerdem berät das ZEF Politik, Wirtschaft und Praxis in Fragen der globalen Nachhaltigkeit und internationalen Zusammenarbeit. Darüber hinaus beherbergt das ZEF das Programm des alternativen Nobelpreises.

Professor Borgemeister ist einer der drei Direktoren des ZEF. Er habilitierte sich 1999 an der Leibnitz-Universität in Hannover in Pflanzengesundheit. Von 1992 bis zur Übernahme der Leitungsfunktion am ZEF in 2013 war Professor Borgemeister an verschiedenen Universitäten in Deutschland und Afrika (Nairobi/Kenia, Cotonou/Benin) wissenschaftlich tätig. Schwerpunkte waren und sind interdisziplinäre Fragestellungen der nachhaltigen Entwicklung.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Colloquium Humanum e.V. mit der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Kultur Bonn und Umgebung e.V. (ABK).

Anmeldung:

NUR im CH-Büro bis spätestens 26.04.2022 telefonisch unter 02208 76 73 85 oder per Mail an ch-bonn-1960@t-online.de, ggfs. unter Angabe der Vor- und Nachnamen Ihrer Gäste. Die Annahme der Anmeldungen erfolgt nach chronologischer Reihenfolge.

Sie werden nur benachrichtigt, falls Sie nicht teilnehmen können. Ohne Anmeldung ist leider keine Teilnahme möglich!

Teilnahme:

Die Teilnehmerzahl ist limitiert und richtet sich nach der am Veranstaltungstag geltenden Coronaschutzverordnung.

Die Veranstaltung findet unter strikter Beachtung aktuell geltender Hygiene- und Abstandsregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt.

Details

Datum:
3. Mai
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Trinkpavillon im Godesberger Kurpark, Bonn (Eingang zwischen Stadthalle und Kleinem Theater)