Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Oktober 2018

Vortrag von Prof. Dr. Jakob Rhyner: „Die Vereinten Nationen in Bonn“

29. Oktober 2018 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Leider konnte die für den 14.09.2018 vorgesehene Veranstaltung mit Prof. Dr. Rhyner nicht stattfinden. Deswegen laden wir Sie zu diesem Ersatztermin ein. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Colloquium Humanum e.V. mit der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Kultur Bonn und Umgebung e.V. (ABK). Im Ausgleich für den Wegzug von Parlament und Teile der Regierung nach Berlin, war der Bund um die Ansiedelung von Institutionen der Vereinten Nationen in Bonn bemüht. Bonn sollte deutsche Uno-Stadt werden. Dieser Prozess ist erfolgreich fortgeschritten.…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2018

Vortrag von Dr. Michael Paetau, Soziologe und Kolumbienexperte: „Der Friedensprozess in Kolumbien“

4. Dezember 2018 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Colloquium Humanum e.V. mit der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Kultur Bonn und Umgebung e.V. (ABK). Der älteste bewaffnete Konflikt in Lateinamerika (seit den sechziger Jahren) wurde vom letzten Präsidenten Kolumbiens, Santos, durch Friedensabkommen mit der Guerillabewegung FARC eingehegt, wofür er den Friedensnobelpreis erhielt. Die Lage ist jedoch fragil, besonders seit den kürzlichen Präsidentschaftswahlen, die einen Rechtsruck ergaben. Dr. Paetau, der gerade wieder aus Kolumbien zurückgekommen ist, wird über die Genesis des Konfliktes, seine derzeitige…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2019

Vortrag von Ralph Sina, Leiter des WDR/NDR-Studios Brüssel: „200 Jahre Neutral-Moresnet“ / „Die EU vor den Wahlen 2019“

1. Februar 2019 um 19:00
No Title

Es war einmal ein Niemandsland irgendwo zwischen Aachen und Eupen. Ohne Justiz oder Schulpflicht, aber mit Fahne und Briefmarke. Neutral-Moresnet - ein 3,4 Quadratkilometer kleines staatenloses Gebiet in Form eines Tortenstücks. Immerhin 103 Jahre lang – 1816 bis 1918 – existierte das Niemandsland im heutigen Südostbelgien unweit von Aachen. Seine Geburtsstunde war der Wiener Kongress - als der Kontinent 1816 nach Napoleons Waterloo-Untergang neue Grenzen zog. Ob Preußen oder die Niederlande: Alle Nachbarn wollten das profitable Zinkhütten-Nest Neutral-Moresnet haben, also…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag von Prof. Dr. J. Helmut Schneider: „Rheinromantik“

21. Februar 2019 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Der Rhein war für Richard Wagner keine biographisch bedeutsame Landschaft wie etwa der mittel- und süddeutsche Raum, die Schweiz oder Italien. Jedoch ist sein Werk – besonders natürlich der Ring des Nibelungen – tief geprägt von einer historisierenden Romantik, die seit Beginn des 19. Jahrhunderts in dem malerischen Flusslauf zwischen Worms und Bonn ihre Inspiration fand. Sie machte den Rhein zu einem europäischen Wunschraum, der die Sehnsucht der modernen Zeitgenossen nach einer idealisierten Vergangenheit wie nach deren (nationaler) Wiederherstellung verkörperte.…

Erfahren Sie mehr »

März 2019

Vortrag von Frau Dr. Sabine Ferenschild (Südwind): „Internationale Bekleidungsindustrie oder unsaubere Wertschöpfungsketten“

21. März 2019 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Colloquium Humanum e.V. mit der Arbeitsgemeinschaft für Bildung und Kultur Bonn und Umgebung e.V. (ABK). Wie kann es sein, dass ein T-Shirt heute weniger kostet als ein großer Kaffee, ein Kleid so viel wie ein Eisbecher....?, fragt die zur Zeit laufende Ausstellung „Fast Fashion - Die Schattenseiten der Mode“ im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln. Das Institut für Ökonomie und Ökomene, Südwind e.V. forscht seit Jahren zu den globalen Wertschöpfungsketten in der Textilindustrie und ist international…

Erfahren Sie mehr »

April 2019

Vortrag von Prof. Alfred Winter: „100 Jahre Salzburger Festspiele -50 Jahre alternative Szene“

11. April 2019 um 19:00
No Title

Geburtsstunde der Salzburger Festspiele war am 22. August 1920. Auf dem Domplatz wurde „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal aufgeführt. Regie führte Max Reinhardt. Schon 1921 fanden neben dem „Jedermann“ Konzerte statt, 1922 wurden erstmals auch Opern – vier von Mozart – aufgeführt. Diese 3 Genres: Oper, Schauspiel und Konzerte bilden bis heute den Grundstock des Programms. Die Salzburger Festspiele im Juli/August jeden Jahres sind die – neben Bayreuth – weltweit bedeutendsten Festspiele mit Spielstätten in der ganzen Stadt und der…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2019

Vortrag von Jürgen Wettig, Europäische Kommission Brüssel: „Vereint für ein starkes Europa – Das EU Institutsionengefüge im Zusammenspiel“

6. Mai 2019 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Die EU ist in die Diskussion geraten. Die über lange Jahre große Akzeptanz bei den Bürgern bröckelt und in vielen Ländern haben populistische Parteien mit EU-kritischen Programmen große Erfolge bei Wahlen. Das gilt für geographisch ganz unterschiedliche Regionen Europas, wie z.B. Ungarn und Italien und auch für Schweden und Österreich. Neo-Nationalismen brechen sich Bahn und stellen das große Projekt der europäischen Integration infrage. Diese Bewegungen (Front National, AFD) wollen zurückkehren zu einem „Europa der Vaterländer“. Welche Vorteile hat denn die…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2019

Vortrag von Adnan Tabatabai: „Iran im Angesicht innenpolitischer Krisen und außenpolitischen Drucks“

13. Juni 2019 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Der Ausstieg der USA aus dem Nuklearabkommen mit Iran wird sich gravierend auf die innere Machtbalance und das Staats- und Gesellschaftsverhältnis in der Islamischen Republik auswirken. Angesichts der scharfen Rhetorik und offenen Kriegsdrohung aus den USA sowie der zunehmend feindseligen Haltung Saudi-Arabiens und Israels wird sich die iranische Bevölkerung verstärkt zu ihrem Staat bekennen, während sie gleichzeitig ihren Unmut über die vielseitigen Missstände zum Ausdruck bringen wird. Dies führt zur Aushandlung eines neuen Gesellschaftsvertrags. Im Anschluss sind Sie zu einem…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag von Prof. Dr. Michael Bohnet: „Geschichte und Zukunft der Entwicklungspolitik“

18. Juni 2019 um 19:00
Vortragssaal der ABK, Am Kurpark 7, 53175 Bonn

Die vergangenen 60 Jahre deutscher Entwicklungspolitik waren geprägt durch ein Wechselbad unterschiedlicher strategischer Ansätze: deutschlandpolitische, außenpolitische, sicherheits-politische, wirtschaftspolitische, rohstoffpolitische, umweltpolitische und friedenspolitische Interessen waren durchwoben von moralisch-humanitären Motiven. Prof. Michael Bohnet als Insider bewertet die Strategien, Inhalte und Ergebnisse von 14 Etappen deutscher Entwicklungspolitik, beginnend mit dem ersten Entwicklungsminister Walter Scheel in den 1960iger Jahre bis zum Entwicklungsminister Gerd Müller heute. Michael Bohnet wird schonungslos die Erfolge und Misserfolge von 60 Jahren Entwick-lungspolitik aufzeigen. Für die Zukunft skizziert er fünfzehn…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag von Prof. Nicholas Vazsonyi, University of South Carolina: „Richard Wagner – Self-Marketing und die Entstehung einer Marke“

27. Juni 2019 um 19:00
Historischer Gemeindesaal der Erlöser-Kirchengemeinde, Kronprinzenstr. 31, 53173 Bonn

Alle modernen Künstler müssen sich auf die eine oder andere Weise vermarkten. Wagners Bemühen, Werbung in eigener Sache zu betreiben, begann um 1840 in Paris und dauerte bis zum Ende seiner Karriere. Vor allem war er ein Opernkomponist, der behauptete, keine Opern mehr zu komponieren. In den 1850er Jahren schlug er eine neue Richtung ein und konzipierte Werke, die im Bruch mit der Tradition buchstäblich eine neue „Marke“ setzten. Das Produkt „Wagneroper“ war einzigartig und besitzt ein unverzüglich erkennbares Profil:…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren